Projekt

Neue Hecken braucht das Land

Mecklenburg-Vorpommern ist ein waldarmes Bundesland. Das natür­liche Waldkleid Mittel­eu­ropas ist hier sehr lückenhaft geworden – Landwirt­schaft prägt die Landschaft. Aber gerade die großen Acker­steppen, die riesigen Schläge bedürfen dringend einer ökolo­gi­schen Aufwertung und ästhe­ti­schen Belebung.

Landwirt­schaft­liche Kulturen von 30, 40 oder 50 ha sind aus ökolo­gi­scher Sicht „monotone Wüsten“. Die „Verhe­ckung“ unseres waldarmen Bundes­landes ist uns daher ein wichtiges Anliegen: „Hecken“ wir es gemeinsam aus!

Erfahren Sie, warum wir diese sieben Arten in den Fokus gerückt haben.

weiter

Seit 1998 wurden schon über 50 Projekte realisiert. Auf dieser Seite finden Sie eine Auswahl.

weiter

Leben und Wirken des Gründers der Stiftung Wald und Wild in Mecklenburg-Vorpommern

weiter