Start­seite

Arten­vielfalt ist Lebens­freude

„Wald und Wild, nicht Wald vor Wild“

Die Vielfäl­tigkeit von Wald und Wild in Mecklenburg-Vorpommern gilt es zu bewahren und zu fördern. Nach dem Grundsatz „Wald und Wild, nicht Wald vor Wild“ sind eine ethische Jagd, die Schaffung und Erhaltung der Lebens­räume des Wildes und der einzig­ar­tigen Natur in Mecklenburg-Vorpommern Herzens­an­ge­le­genheit des Stifters Claus R. Agte.

Unsere Philo­sophie

Aktuelles

Seit Jahres­beginn ist Hans-Kristian Sierk neuer Betriebs­leiter des stiftungs­ei­genen Gutswaldes Roden­walde. Der 28-jährige Revier­jagd­meister ist nebenher auch Hunde­führer und leiden­schaft­licher Raubwild­jäger. Er betreute bereits mehrere Reviere in Schleswig-Holstein und Rheinland-Pfalz. Wir freuen uns auf die […]

weiter­lesen

In Anlehnung an die Tradition der Huber­tus­spende haben wir in Rostock und Hamburg Wandsbek kostenlose Wildessen für Menschen ausge­richtet, denen es nicht so gut geht. Dieser Gruß vom Land in die Stadt soll vor allen Dingen an den Stifter Claus Robert Agte erinnern.

weiter­lesen

Die Deutsche Wildtier Stiftung und wir haben uns auf eine gemeinsame Stellung­nahme zu den Ergeb­nissen des Runden Tisches verständigt, die wir Herrn Minister Backhaus in einem persön­lichen Anschreiben übersandt haben.

weiter­lesen

Weitere Meldungen

Neueste Projekte

Nettis Natur­kinder

Natur­päd­ago­gische Tages­aus­flüge für Kinder – betreut von einer zerti­fi­zierten Waldpäd­agogin.

Neue Hecken braucht das Land

Die „Verhe­ckung“ unseres waldarmen Bundes­landes ist uns ein wichtiges Anliegen.

Pflug­scharen zu Ökopa­ra­diesen

Die Rückkehr von Feldwegen und Feldrainen.

Arten im Fokus

Erfahren Sie, warum wir diese sieben Arten in den Fokus gerückt haben.

weiter

Seit 1998 wurden schon über 50 Projekte realisiert. Auf dieser Seite finden Sie eine Auswahl.

weiter

Leben und Wirken des Gründers der Stiftung Wald und Wild in Mecklenburg-Vorpommern

weiter