Aktuelles
10.10.2016

Tierfilm „Irgendwo in Mecklenburg“ begeistert Naturfreunde

Der langjährige Tierfo­tograf und Tierfilmes Michael Paasch begeis­terte im Jahr 2015 Claus Robert Agte und die Stiftung Wald und Wild in MV mit seinen einzig­ar­tigen Wildtier­auf­nahmen, die in den zurück­lie­genden 6 Jahren vorwiegend in Westmeck­lenburg entstanden.

Kurzent­schlossen finan­zierte die Stiftung diesen 45 min Film über die Tierwelt mit dem Titel „Irgendwo in Mecklenburg“ und beauf­tragte die Produktion von 10.000 DVDs, die im Jahr 2016 jedem Jäger in MV kostenlos übergeben werden konnten. Zuvor hatte das Team (Michael Paasch – Filmer, Stephan Paasch – Filmschnitt und Musik, Ulf-Peter Schwarz – Texte und Organi­sation, Christian Schult – Sprecher) fast ein Jahr inten­siver Arbeit geleistet. Auch in diesem Film schließen sich die Notwen­digkeit der Jagd und Natur­schutz nicht aus. Bei der Urauf­führung im Kino in Boizenburg, wo die Platz-Kapazität nicht ausreichte, wurde die Aussa­ge­kraft des Film von den Zuschauern gelobt. Anerkennend hieß es: „Dieser Film müsse in jede Schule“. Auf Anfrage des Verlages beim Bildungs­mi­nis­terium wurde die didak­tische Qualität des Filmes außer­or­dentlich hoch einge­schätzt und jeder Schule empfohlen.

Weitere Beiträge

01.06.2022

Sowohl durch den globalen Personen- und Waren­verkehr als auch durch gezielte oder verse­hent­liche Ausset­zungen, kam es vor allem in den vergan­genen Jahrzehnten zu zahllosen „Durch­mi­schungen der globalen Natur“.

weiterlesen

10.05.2022

Wirklich primäre Wildnis, also vom Menschen nie oder nicht beein­flusste Räume, haben wir in Mittel­europa schon längst nicht mehr.

weiterlesen

09.05.2022

Mit dem Buch „Spielen, Basteln, Kochen – Im Karussell der Jahres­zeiten“ wollen wir Kinder und Eltern dazu anregen, selbst hinaus­zu­gehen, zu lernen und zu fühlen, wie aufregend es in der Natur sein kann. Unsere Netti liefert Euch dazu Spiel- und Bastel­ideen und Stephan Hahn hat den Lauf eines Jahres in schönen Bildern eingefangen.

weiterlesen

11.04.2022

Seit vielen Jahren schon erweitert die Wildkatze, ausgehend von einigen Mittel­ge­birgs­re­gionen (Eifel, Westerwald, Thüringer Wald, Harz) ihr Verbrei­tungs­gebiet. Leise und unmerklich erobert sie neue Regionen. Aus den letzten Jahren gibt es auch im direkten Umfeld von Mecklenburg-Vorpommern Nachweise.

weiterlesen

Erfahren Sie, warum wir diese sieben Arten in den Fokus gerückt haben.

weiter

Seit 1998 wurden schon über 50 Projekte realisiert. Auf dieser Seite finden Sie eine Auswahl.

weiter

Leben und Wirken des Gründers der Stiftung Wald und Wild in Mecklenburg-Vorpommern

weiter